Fahnen mit Löwenmotiv in Baesweiler ausleihen

Flagge der Stadt Baesweiler : Fahnen mit Löwenmotiv sind neu im Programm

Da spricht die Hausfrau. „Diese Fahne ist bis 60 Grad waschbar“, hat Birgit Kremer-Hodok fachmännisch erkannt. Auch das sollte man wissen, wenn man eine der großformatigen Fahnen bei der Stadt Baesweiler ausleihen möchte.

Birgit Kremer-Hodok, Leiterin des Hauptamtes, und ihre Kollegin Ivonne Bartz sind seit vielen Jahren für den Verleih von verschiedensten Fahnen zuständig. Diese sind übrigens im Rathaus kostenlos zu bekommen.

Aus einem vielseitigen Angebot kann dabei ausgesucht werden. Ivone Bartz hält in ihrem „Archiv“ die typische Stadtfahne in gelb und blau – mit dem Stadtwappen beflockt – wie auch das neuere Modell parat. Während das Grundmodell in einer Bemaßung von 1 x 2 Metern zu haben ist, misst die „neue“ Flagge mit weißem Untergrund und dem Löwenmotiv eine stattliche Länge von vier Metern.

Dazu hält man zum verleih auch eine französische Fahne in Anlehnung an die Städtepartnerschaft mit Montesson vor und auch die NRW-Flagge ist bei Bedarf ausleihbar. Damit noch nicht genug, auch die Europafahne hat die Stadt in ihrem Angebot. Und wer sich noch an die längst zerflossene Städtepartnerschaft mit dem Easington-District äußerlich erkennbar machen will, kann auf die britische Fahne zurückgreifen.

Im Wissen, dass sich die Baesweiler Bürger gerne zu vielen Festen an ihren Häusern herausschmücken, hält man das Angebot vor. „In letzter Zeit ist die Ausleihfreude etwas zurückgegangen, aber das liegt nach unserer Auffassung daran, dass dieser Service möglicherweise nicht mehr so bekannt ist“, sagt Hauptamtsleiterin Kremer-Hodok.

Beflaggt werden Baesweilers Straßenzüge besonders gerne, wenn die Junggesellen aus Baesweiler und Oidtweiler ihre Kirmes ausrichten, oder wenn in Puffendorf, Loverich, Floverich oder Setterich die Schützenfeste ausgerichtet werden. „Auch zu Jubiläen, Konzerten, Fußball- oder anderen Sportveranstaltungen wurden die Fahnen gerne gebucht“, erklärt Yvonne Bartz, Sachbearbeiterin im Hauptamt. Grundsätzlich kommen die Fahnen in einem guten Zustand wieder zurück, unterstreichen die beiden Frauen und stellen nochmals heraus, dass auch weiterhin der Verleihservice Bestand hat.

Besonders im Frühjahr steigt die Nachfrage, erklärt Ivonne Bartz. Wer eine Fahne indes sein eigen nennen möchte, kann diese aber auch kaufen. Die Stadtfahne mit dem Wappen (Größe 1 x 2 Meter) ist für 33 Euro zu bekommen und ist durch das Ösen- und Schlaufensystem leicht aufzuhängen. Die Kontaktaufnahme ist per mail möglich unter: ivonne.bartz@stadt.baesweiler.de oder aber während der Dienstzeiten im Rathaus. Weitere Informationen unter www.baesweiler.de.

(mali)