Baesweiler: Baesweiler lädt zur „Woche der Jugend“ ein

Baesweiler : Baesweiler lädt zur „Woche der Jugend“ ein

Mit der 20. Ausgabe der „Woche der Jugend“ setzt sich eine Erfolgsgeschichte fort. „Wir freuen uns, dass wir diese tolle Tradition auch in diesem Jahr pflegen“, äußerte sich Baesweilers Bürgermeister Dr. Willi Linkens jetzt im Rathaus Mariastraße bei der Vorstellung des Programms. Jeder Tag der Jugendwoche vom 6. bis 13. Juli birgt (mindestens) einen Top-Programmpunkt.

Festival mit DJs

Im Beisein des Städteregions-Fachmanns und Mitarbeiters des Jugendamts Ralf Pauli, des Beigeordneten Frank Brunner und des Jugendbeauftragten Daniel Havertz stellten Baesweilers Verwalter das umfangreiche Programm vor.

Ein Schwerpunkt darin ist am Freitag, 6. Juli, das „Cap’tival 2.0“, ein Open-Air-Festival am Carl-Alexander-Park, rund ums Bergfoyer. Das Festival, bei dem sechs DJs aus dem Stadtgebiet Baesweiler auflegen werden, beginnt um 18.30 Uhr und endet um 0 Uhr. Daniel Havertz warb für das Festival, dass schon im letzten Jahr großen Anklang gefunden hatte: „Das ist kostenlos und bietet den jungen DJs aus unserer Stadt Möglichkeiten, sich vor einem größeren Publikum vorzustellen.“ Gespielt wird Electro, Black, die Charts werden aufgelegt, es gibt aber auch Schlager und Partyhits. Unterstützt wird das Festival von einem am CAP ansässigen Gastronomen.

Am Samstag, 7. Juli, ist Baesweilers „Jugend auf den Spuren der Baesweiler Geschichte“. Von 10 bis 17 Uhr geht das Geocaching durchs Archiv des Geschichtsvereins Baesweiler, Alexanderstraße 14. Ein zweiter Punkt dieser Veranstaltung heißt „Erzähl mal“ und wendet sich an zeitgemäße Familienforschung. Der „Lucky-Leo-Cup“ startet Montag, 9. Juli, 16.30 Uhr, im Stadion an der Wolfsgasse in Setterich. Hierbei handelt es sich um ein Fußballturnier für Freizeitmannschaften mit Spielern unter 16 Jahren, das in Kooperation mit dem Malteser-Jugendtreff und dem SC 07/86 Setterich ausgerichtet wird. Anmeldungen nimmt Daniel Havertz, Tel. 02401/ 800515, E-Mail: Jugend@Baesweiler.de, entgegen.

Am Montag, 9. Juli, dürfen sich die Freunde der Stadtbücherei freuen. Von 16.30 bis 19 Uhr nehmen „Detektive“ die Bibliothek in Beschlag. Ein echter Detektiv wird mit Kindern und Jugendlichen einen Fall lösen. Weitere Auskünfte erteilt Leiterin Elke Tetz unter Tel. 02401/ 895644 und persönlich zu den Öffnungszeiten der Einrichtung.

Theater und Kinderfest

Freuen dürfen sich auch die Interessenten der Theateraufführung „Karagöz Schattentheater“, die in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat der Stadt Baesweiler in der Scheune des Kulturzentrums der Burg angeboten wird. Sie beginnt am Dienstag, 10. Juli, um 16 Uhr.

Eine der Zugnummern der Jugendwoche ist der „Lach-Möwen-Löwen-Tag“ am Mittwoch, 11. Juli, ab 14 Uhr auf dem Kirchenvorplatz St. Petrus. Kindergärten, Schulen, Vereine und andere Institutionen wirken an dem großen Kinderfest mit. Frank Brunner erläuterte: „Sieben-Meter-Kletterturm, Hüpfburg, Menschenkicker sowie viele Spiel-, Bastel- und Informationsstände gehören zu einem tollen Programm.“

Viel Resonanz erhoffen sich die Veranstalter auch vom Tischballturnier, das „ausdrücklicher Wunsch der Kinder und Jugendlichen ist“, wie Brunner anmerkte. Das Turnier, bei dem Bälle mit der Hand über eine Tischtennisplatte gespielt werden, findet am Donnerstag, 12. Juli, ab 16 Uhr an allen weiterführenden Schulen der Stadt statt. Dazu gibt es dann auch weitere Angebote im Haus Setterich: Tanzen, Nähen, Kindertheater. Ute Fischer vom DRK-Stadtteilmanagement gibt weitere Auskünfte unter Tel. 02401/ 6037238.

„Das Programm ist auf Basis einer sehr intensiven Jugendarbeit in Kooperation mit der Städteregion und des Jugendamtes entstanden“, unterstrich Willi Linkens. Städteregions-Jugendpfleger Ralf Pauli ergänzte: „Wir sind froh, dass es in Baesweiler so viele und exklusive Veranstaltungen gibt.“

In dem Zusammenhang danken die Organisatoren den Vereinen und anderen Trägern, die das unterstützen.

(mas)