Baesweiler: Baesweiler Kirchenchor St. Petrus tritt in Rolduc auf

Baesweiler: Baesweiler Kirchenchor St. Petrus tritt in Rolduc auf

Die Sänger glänzen in imposanter Kulisse der Abteikirche von Rolduc. Auch die Bänke waren komplett belegt. Gelohnt hat sich der Weg nach Kerkrade, denn mit der Aufführung von Louis Spohrs Oratorium „Die letzten Dinge“ stand ein orchestrales Meisterwerk auf dem Programm, das nicht nur durch die hervorragende Akustik des Baus lebte.

Mit dem Kirchenchor St. Petrus Baesweiler und Dirigent Josef Paffen, sowie dem Kerkraads Symfonie Orkest (KSO) unter Manon Meijs, die auch die Gesamtleitung übernahm, war der musikalische Genuss perfekt.

Dafür sorgten auch die Solisten Camille Schnoor (Sopran), Olga Kreimer (Alt), Pascal Pittie (Tenor) und Rüdiger Nikodem Lasa (Bariton), die mit ihren Stimmen problemlos auch bis in die hinteren Ränge reichten. Das Publikum bedankte sich für eine hervorragende Leistung mit überbordendem Applaus.

(mabie)
Mehr von Aachener Nachrichten