Alsdorf: Ausstellung „Faszination Offshore“ im Energeticon Alsdorf

Alsdorf: Ausstellung „Faszination Offshore“ im Energeticon Alsdorf

Die Wanderausstellung „Faszination Offshore — Wind vom Meer für neue Energie in Stadt und Land“ informiert die Besucher des Energeticon über die Offshore-Windenergie als erneuerbare Energiequelle. Mit der Nutzung der Windenergie auf dem Meer hat ein neues Zeitalter in der Energiegewinnung begonnen.

Künftig sollen Windparks in Nord- und Ostsee einen wichtigen Beitrag zu einer klimafreundlichen Energieversorgung in Deutschland leisten. Auf 13 Schautafeln informiert die Ausstellung über die verschiedenen Aspekte der Windenergiegewinnung in der Nord- und Ostsee.

So werden beispielsweise die Funktion einer Windenergieanlage und die Auswirkungen der Windparks auf die Meeresumwelt erklärt oder unterschiedliche Berufsgruppen vorgestellt. Zusätzlich geben zwei Kurzfilme und ein Infoterminal weitere Einblicke in den Aufbau und Betrieb der Windparks auf See sowie zu möglichen Berufen in der Branche.

Als Rahmenprogramm zur Wanderausstellung wird es zwei Vorträge geben. Am Donnerstag, 12. März, wird Holger Gassner, Strategie & Regulierung bei RWE Innogy, sich den politischen Rahmenbedingungen für Windenergie vom Meer in Deutschland und Europa widmen. Am Donnerstag, 19. März, erläutert Marcel Sunier , Projektdirektor für den Offshore-Windpark Nordsee Ost bei RWE Innogy, wie ein Windpark auf See entsteht.

Die Vorträge beginnen 18.30 Uhr. Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos, Anmeldung erwünscht. Ein Besuch der Dauerausstellung und der Wechselausstellung ist im Vorfeld für die Teilnehmer im Rahmen eines regulären Ausstellungsbesuches möglich. Die Ausstellung „Faszination Offshore“ kann im Rahmen eines Besuches der Dauerausstellung im Energeticon zu den allgemeinen Zeiten und Eintrittspreisen aufgesucht werden.

Mehr von Aachener Nachrichten