Herzogenrath: August-Schmidt-Platz: Erster Bauabschnitt

Herzogenrath: August-Schmidt-Platz: Erster Bauabschnitt

„Der Schandfleck ist weg”, freut Markus Schlösser, Fachbereichsleiter Bau und Betrieb, besonders, dass das Toilettenhaus einem gläsernen Unterstand für Buskunden gewichen ist.

Beim Ortstermin erläutert er mit Bürgermeister Christoph von den Driesch die von einem Bürgerworkshop und dem Stadtmarketing mitentwickelte Umgestaltung des August-Schmidt-Platzes. Die Sichtachsen zwischen Altem Rathaus und dem Platz sowie die Möglichkeiten für Geschäftsleute und Gastronomen, Außenflächen zu nutzen, rücken sie genauso in Augenschein wie die sicherheitstechnischen Maßnahmen für Seh- und Gehbehinderte: Absenkungen, Noppen und Rillen an Querungsstellen und Bushaltestellen sowie eine Fußgängerinsel auf der Kirchrather Straße. Die Buchten auf dem Supermarkt-Parkplatz, so ergänzt Planer Harald Schmitz, sind von 2,30 auf 2,50 Meter verbreitert worden.

275.000 Euro flossen in diesen ersten Bauabschnitt an den Randbereichen. Der Platz selbst unterliegt bis Ende 2013 einer Zweckbindungsfrist früherer Städtebauförderung.

Mehr von Aachener Nachrichten