Alsdorf: „Anna“-Verein ist eine lebendige Gesellschaft

Alsdorf : „Anna“-Verein ist eine lebendige Gesellschaft

Kontinuität wird beim Invaliden- und Seniorenverein „Anna“ Alsdorf-Mitte groß geschrieben. So auch bei den Neuwahlen des Vorstandes, die auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung standen.

50 Mitglieder nahmen teil und bestätigten dem Vorstand eine gute Arbeit. Ein besonderer Gruß des Vorsitzenden Jürgen Maubach galt den Ehrenmitgliedern Gisela Meyer und Hans Vorpeil. Maubach richtete in seiner Bilanz den Blick auf die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres.

Dabei wurde deutlich, dass der „Anna“-Verein eine sehr lebendige Gemeinschaft ist, die gerne die Geselligkeit pflegt. Beim Gedenken an die im Vorjahr verstorbenen Mitglieder würdigte der Vorsitzende auch die Verdienste des verstorbenen Ehrenvorsitzenden Franz Meyer. Dieser habe den Verein geprägt wie kein anderer.

Hans Vorpeil hatte die Aufgabe übernommen, die Neuwahl des Vorstandes zu leiten, mit folgendem Ergebnis: Vorsitzender Jürgen Maubach, seine Vertreterin Annemarie Maubach; Kassiererin Resi Niepel; Schriftführer Vinzenz Bongartz; Vertreterin Charlotte Bongartz; Beisitzer sind Peter Schneiderwind, Josef Sobott, Karl-Heinz Kokeka und Karl-Heinz Dreßen; Revisoren: Detlef Hartmann, Katharina Orth und Peter Keller.

(rp)