Würselen: Angetrunkener verursacht Verkehrschaos

Würselen: Angetrunkener verursacht Verkehrschaos

Verkehrschaos in Broichweiden: Ein offensichtlich alkoholisierter 43-jähriger Autofahrer aus Würselen hat einen Großeinsatz mitten im Berufsverkehr verursacht.

Der Mann war gegen 16 Uhr auf der Broichweidener Hauptstraße in Richtung Aachen unterwegs. In Höhe des Hauses Nummer 133 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug prallte gegen geparkte und schließlich auch entgegenkommende Wagen.

Der genaue Unfallhergang muss von der Polizei noch ermittelt werden. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge in die Kollision verwickelt, drei Personen trugen leichte Verletzungen davon, drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Auf richterliche Anordnung wird dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen, wie die Polizei berichtet. Die Hauptstraße musste zwecks Unfallaufnahme gesperrt werden, die Würselener Feuerwehr war mit Rettungs- und Löschwagen sowie dem Notarzt im Einsatz.

Zur Höhe des Schadens können noch keine Angaben gemacht werden. Wie die Polizei berichtete, staute sich der Verkehr auch am Aachener Kreuz und in den umliegenden Wohngebieten.

Mehr von Aachener Nachrichten