Herzogenrath: Ampeln sollen nächtliche Raser ausbremsen

Herzogenrath: Ampeln sollen nächtliche Raser ausbremsen

Anwohner sind besorgt über nächtliche Schnellfahrten auf Aachener- und Schütz-von-Rode-Straße. An den Knotenpunkten Wendelinus-/Kleikstraße und Wiesen-/Albert-Steiner-Straße sollen aus diesem Grund die Ampelanlagen nun auch nachts in Betrieb bleiben.

Ein Antrag der SPD-Fraktion, die Verwaltung dies beim Träger Straßen NRW prüfen zu lassen, wurde in der Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses positiv beschieden.

Außerdem solle bei der Städteregion als Betreiberin darauf hingewirkt werden, die Geschwindigkeitsmessanlage an der Aachener Straße öfters zu aktivieren, um ungestüme Fahrer auszubremsen. Weiter geprüft wird zudem der November-Antrag von CDU/Grünen auf eine „Alles-Rot-Schaltung” an der Schütz-von-Rode-Straße.

Mehr von Aachener Nachrichten