Altes Pfarrhaus in Baesweiler-Loverich ist abgerissen

Fläche wird hergerichtet : Altes Pfarrhaus in Loverich ist abgerissen

Natürlich ist es aufgefallen: Ein Loch, eine Baustelle dieser Größe mitten in Loverich, gleich vor der Kirche St. Willibrord, hat im Ort schnell die Runde gemacht. An der Stelle stand ein altes Pfarrhaus, das mittlerweile abgerissen wurde.

Nun soll das Gelände erst einmal hergerichtet werden, erklärt Dieter Heesel vom Kirchenvorstand. Was anschließend damit passieren soll, dazu befinde man sich noch in der Planung.

Seit Fusion der Pfarren – unter dem Dach St. Mariens wurden vor etwas mehr als fünf Jahren sechs Pfarren zusammengeführt – habe man im Kirchenvorstand überlegt, wie man den Immobilienbestand sinnvoll ausdünnen könne. Die Entscheidung war gefallen, weil das Bistum den Unterhalt nicht mehr in ursprünglichem Umfang finanziell unterstützt und einige Objekte aus Unterhaltung und Pflege herausgenommen werden sollten.

An der Josefstraße in Loverich wurde man fündig. „Das alte Pfarrhaus hätten wir eigentlich nur als Wohnung vermieten können“, sagt Heesel. Dafür aber hätte es komplett saniert und als Wohnraum hergerichtet werden müssen. Darum nun also der Abbruch. Wie es mit dem Gelände weitergehe, werde der Kirchenvorstand im weiteren Verlauf des Jahres bekanntgeben.

(tv)