Alsdorf: Alsdorfer wird von drei Männern ausgeraubt

Alsdorf: Alsdorfer wird von drei Männern ausgeraubt

Opfer eines Straßenraubs wurde am Dienstagabend ein 23 jähriger Alsdorfer.

Gegen 18.15 Uhr war er auf dem Verbindungsweg der Otto-Wels-Straße Richtung Schaufenberger Straße unterwegs, als drei Männer aus dem Gebüsch traten, sich vor ihn stellten und unter Vorhalt eines Messers Bargeld forderten.

Nachdem das Opfer sein Geld ausgehändigt hatte, verschwanden die Räuber wieder im Gebüsch. Der Alsdorfer, der unverletzt geblieben war, alarmierte von zu Hause aus die Polizei, die umgehend zum Tatort fuhr. Eine Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis. Das Opfer beschreibt die Räuber als etwa 19 bis 20 Jahre alt. Genauere Angaben gibt es lediglich von einem Täter: Er war ca. 1,80 Meter groß, trug einen grauen Jogginganzug und hatte einen Kinnbart. D

ie Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kripo unter der Telefonnummer 02404/9577-33401 oder außerhalb der Bürozeiten unter 0241/9577-34210 zu melden.

Mehr von Aachener Nachrichten