1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Alsdorfer Feuerwehr wegen Starkregen im Dauereinsatz

Alsdorf : Alsdorfer Feuerwehr wegen Starkregen im Dauereinsatz

Aufgrund des Starkregens am frühen Abend ist die Landstraße 240 zwischen Eschweiler und Alsdorf gesperrt. Grund sind Überflutungen der Fahrbahn.

Einsatzkräfte der Alsdorfer Feuerwehr pumpen das Wasser mit Tauchpumpen und Saugleitungen in die Felder. Alleine die Alsdorfer Feuerwehr verzeichnet zurzeit 120 Einsatzstellen, hauptsächlich vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen und Wege. Unter anderem steht das Wasser auf der L47 nahe dem Business Park Alsdorf.

Gesperrt ist auch die L109 in Richtung Bettendorf. 70 Kräfte von Feuerwehr und THW sind im Einsatz. Das DRK sorgt für die Verpflegung. „In Absprache mit der Polizei wird die L240 auch noch die ganze Nacht gesperrt bleiben“, sagt Christoph Simon, Sprecher der Alsdorfer Wehr. „Denn es sind weitere Regenfälle vorhergesagt worden.“ Aus Würselen wurden 25 Einsatzstellen gemeldet.

(bea)