1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Erneut Feuerwehreinsatz in Alsdorf: Zwei Personen aus Mehrfamilienhaus gerettet

Erneut Feuerwehreinsatz in Alsdorf : Zwei Personen aus Mehrfamilienhaus gerettet

Zwei Großeinsätze haben die Feuerwehr Alsdorf am Wochenende in Atem gehalten. Am Samstag waren bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus zwei Personen verletzt worden. Der Einsatz am Sonntagmorgen lief glimpflich ab.

Der Alarm war am Sonntag gegen 9.20 Uhr eingegangen. Das Feuer war in einem Mehrfamilienhaus an der Schaufenberger Straße ausgebrochen. Alle verfügbaren Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache und der drei Löschzüge der freiwilligen Feuerwehr rückten aus.

Acht Bewohner des Hauses konnten sich selbst ins Freie retten. Ein Bewohner war auf das Dach eines Anbaus geflüchtet, wo er zunächst von Anwohnern betreut wurde, bis ihn die Feuerwehr mit einer Steckleiter in Sicherheit bringen konnte. Parallel wurde das Gebäude von Einsatzkräften unter Atemschutz durchsucht. Eine Person konnte mit einer Fluchthaube aus dem Haus gerettet werden. Alle Anwohner wurden von Notärzten und Sanitätern betreut.

Der Brandherd in einer Küche des Hauses konnte schnell gelöscht werden. Das Gebäude wurde gelüftet und vom Brandrauch befreit. Nach Einsatzende konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Schaufenberger Straße war ab dem Kreuzungsbereich Kurt-Koblitz-Ring bis zur Siersdorfer Straße währen des gut einstündigen Einsatzes komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(red)