Vogelschuss in Alsdorf-Schaufenberg 2019: Nils Lützler wird König

Vogelschuss in Schaufenberg : Nils Lützler als neuer Schützenkönig umjubelt

Auch die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Schaufenberg hatte ihren Vogelschuss auf der Schießanlage neben dem Schützenheim an der Maurerstraße bestens vorbereitet.

Brudermeister Norbert Windmüller konnte zu Beginn der spannenden Wettkämpfe unter der Leitung von Schießmeister Niklas Windmüller, Markus Dahmen und Henning Windmüller zahlreiche Besucher und Vertreter befreundeter Bruderschaften, unter ihnen auch Vize-Bürgermeister Dirk Schaffrath willkommen heißen.

Zunächst wurde mit Alexandra Reinwald mit dem 107. Schuss die neue Schülerprinzessin ermittelt, bevor es mit dem 51.Schuss Fabian Derouaux gelang, sich den Titel eines Jungschützenprinzen zu sichern. Die Jugend benötigte 240 Schuss, ehe Timmy Großer den Vogel als Jugendprinz von der Stange holte. Erst seit drei Jahren Hubertusschütze, erlegte er jetzt mit dem 135. Schuss den Holzvogel und wurde umjubelter neuer Schützenkönig: Nils Lützler. Insgesamt kämpften acht Schützen, darunter vier Frauen, um die neue Königswürde

Um den Gönnervogel von der Stange zu holen, brauchten die Teilnehmer 346 Schuss und über drei Stunden, Guido Steinbusch war der Sieger. Die neuen Majestäten wurden von Brudermeister Norbert Windmüller präsentiert. Sie werden am 5. und 6. Oktober beim Schützenfest und Majestätenball im Mittelpunkt stehen.

(rp)
Mehr von Aachener Nachrichten