1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Einsatz in Alsdorf: Verunglücktes Pferd mit Traktor aus Erdloch gerettet

Einsatz in Alsdorf : Verunglücktes Pferd mit Traktor aus Erdloch gerettet

Mit Hilfe eines Traktors haben Helfer der Alsdorfer Feuerwehr am Sonntag ein verunglücktes Pferd aus einem Erdloch gerettet.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, war das Tier am Sonntagvormittag mit einem Hinterbein in einem etwa zwei Meter tiefen Erdloch nahe der Kranentalsmühle im Alsdorfer Stadtteil Ofden hängengeblieben. Mehrere Helfer und ein Landwirt hatten bereits versucht das Pferd mit einem Traktor samt Bandschlingen aus seiner misslichen Lage zu befreien, blieben aber zunächst erfolglos.

In Absprache mit dem Besitzer des Tieres ließ der Einsatzleiter der Feuerwehr einen Tierarzt und einen Berater für Großtierrettungen nachalarmieren. Nach der Ankunft des Arztes wurde das Pferd zunächst auf mögliche Verletzungen gesichtet.

Mit vereinten Kräften sei es gelungen, dem Pferd in der engen Grube ein Hebegeschirr anzulegen. Dadurch konnte es aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nach seiner Rettung wurde es dem glücklichen Besitzer unverletzt übergeben. Nach über zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Alsdorf beendet.

(red)