Segelflugzeug landet auf Feld in Alsdorf

Pilotin unverletzt : Landung auf dem Feld löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand in einem Feld am Übacher Weg wurde die Feuerwehr Alsdorf am Samstag gegen 16.45 Uhr gerufen. Bereits bei der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Mitteilung, dass es sich bei dem Fahrzeug vermutlich um ein „Leichtflugzeug“ handeln sollte.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte in einem Rübenfeld ein „zwischengelandetes“ Segelflugzeug vor; glücklicherweise ohne Brandentwicklung.

Die Pilotin des Segelflugzeuges war in Leverkusen gestartet und musste aus wettertechnischen Gründen auf dem Feld landen.

Trotz unsanfter Landung im Acker blieb die Pilotin unverletzt.

Vermutlich hatten Anwohner die bei der Landung des Flugzeuges entstandene Staubentwicklung als Brandrauch wahrgenommen. Ein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr bedurfte es nicht, den Abtransport des Flugzeuges organisierte die Pilotin eigenständig.

Mehr von Aachener Nachrichten