Kostenlose Leseförderung für Kinder in Alsdorf

Kostenlose Leseförderung für Kinder in Alsdorf : Dr. Brumm und der Megasauraus, Langeweilewolken und Räuber Hotzenplotz

Die Stadtbücherei Alsdorf ist nicht nur ein Anziehungspunkt für alle Lesebegeisterten, sondern auch ein Treffpunkt für Jugendliche sowie ein außerschulischer Lernort.

Für alle bietet die Bücherei Raum und Möglichkeiten, dazu kommen die regelmäßig stattfindenden kostenlosen Veranstaltungen zu denen die Bücherei alle Interessierten einlädt. So finden jeweils einmal im Monat (außer in den Ferien) die zahlreiche Angebote statt.

Für die Kleinsten gibt es an jedem zweiten Samstag im Monat  um 10.30 Uhr die Bilderbuchmäuse. Manuela Oligschlaeger wird am Samstag, 11. Mai, das Bilderbuch „Doktor Brumm und der Megasaurus“ in den Mittelpunkt stellen, in dem Dr. Brumm das macht, was er jeden Freitag macht: Gartenarbeit. Als er sein Gemüsebeet umgräbt, stößt er auf etwas sehr Ungewöhnliches: einen waschechten Dinoknochen! Mit Hilfe von Dachs und Pottwal gräbt Dr. Brumm auch noch den Rest des Dinos aus, nur der Kopf des Urtiers ist nicht zu finden. Mit Hilfe seiner Freunde kann Dr. Brumm dieses Problem lösen, denn die Botschaften dieses Bilderbuchs sind Freundschaft und Erfindungsgeist.

Beim nächsten Treffen der Bilderbuchmäuse geht es um „Lara und die Langeweilewolke“. Diese Geschichte vermittelt auf einfache Weise, dass Langeweile auch Freiräume für Kreativität und Fantasie schaffen kann.

Das nächste Bilderbuchkino mit Heike Krämer findet am Donnerstag, 16. Mai, um 16.30 Uhr statt. Bei einem Bilderbuchkino werden Geschichten lebendig, denn alle Zuschauer können die Bilder gut an der Leinwand mitverfolgen und besser am Geschehen teilnehmen. Dieses Mal geht es in die Welt von Seppel und Kasperl, die wieder einmal den aus dem Gefängnis ausgebrochenen Räuber Hotzenplotz einfangen müssen.

Gemeinsam herausfinden

Welche List die beiden sich dieses Mal einfallen lassen, können alle Besucher gemeinsam herausfinden. Das monatliche Vorlesen und Malen mit Keziban Yilmaz unterstützt von Simone Meister findet am Freitag, 10. Mai, um 16.30 Uhr in der Kinderbücherei statt und erzählt wird vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen kann. Im Anschluss können die Kids wie immer mit den bereit gestellten Malutensilien ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Für die Erwachsenen ist natürlich auch gesorgt. Hier findet immer am dritten Freitag im Monat die Vorlesestunde für Erwachsene mit dem Bühnenhörspieler Wolfgang Rosen und / oder einem anderen Vorlesepaten der Stadtbücherei Alsdorf statt. Zu diesem Team gehören auch Adelheid Breuer, Dagmar Junk, Dr. Johannes Kiehl, Keziban Yilmaz, Marie-Luise Fröbel und Veronika Leisten. Diese Truppe wird den Besuchern eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Auszeit vom Alltag bescheren und alle die gerne lustige, spannende und in jedem Fall interessante Geschichten hören, sind recht herzlich eingeladen zu den nächsten Treffen am 17. Mai und am 21. Juni um 16 Uhr in die Stadtbücherei Alsdorf zu kommen.

Sollten  weitere Fragen zu den Veranstaltungen, Angeboten oder den Medien der Stadtbücherei bestehen, wendet man sich an die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei. Man kann gerne persönlich vorbeikommen oder Fragen telefonisch unter 02404/93950 oder per Mail unter stadtbuecherei@alsdorf.de stellen.

Mehr von Aachener Nachrichten