1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Skuriller Polizeieinsatz: Junger Mann kommt mit Handgranate zu Schlägerei

Skuriller Polizeieinsatz : Junger Mann kommt mit Handgranate zu Schlägerei

Nach einer Schlägerei in Alsdorf zwischen zwei Jugendlichen findet die Polizei bei einem der Beteiligten eine Handgranate. Der 17-Jährige habe sich damit verteidigen wollen.

Gegen 14.15 Uhr am Mittwoch rückte die Polizei zu einer Schlägerei in der Elisabethstraße in Alsdorf aus. Zwei Jugendliche hätten einen Streit ausgetragen, berichteten mehrere Zeugen.

Vor Ort trafen die Beamten nur noch einen leicht verletzten 17-Jährigen an. Bei dessen Durchsuchung staunten die Polizisten nicht schlecht. Der Jugendliche hatte eine originale Handgranate dabei. So etwas „findet man nicht allenthalben“, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Das Relikt, ein Erbstück des Großvaters, sei zwar unbrauchbar gemacht worden, von einer scharfen Waffe hätte man es aber wohl nicht unterscheiden können. Die Attrappe sollte dem 17-Jährigen als Verteidigung dienen, wenn man ihn zum Beispiel mit Messern angegriffen hätte, so die skurille Begründung.

Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz eingeleitet. Nach seinem Kontrahenten wird gefahndet.

(red/pol)