Jahreshauptversammlung Schwimmverein Alsdorf: Schwimmbad im Mittelpunkt

Jahreshauptversammlung : Schwimmbadsituation in Alsdorf im Mittelpunkt

Zur Jahreshauptversammlung des Alsdorfer Schwimmverein 1914 begüßte der Vorsitzende Karl Frenzel die zahlreich erschienen Vereinsmitglieder.

Bevor man zum Tagesordnungspunkt Neuwahlen überging, übermittelte Karl Frenzel Informationen aus einem kurzfristig einberufenen Gespräch der schwimmsporttreibenden Vereine beim Bürgermeister der Stadt Alsdorf, Alfred Sonders, zur Schwimmbadsituation.

Seiner Wahrnehmung nach würden die Anliegen und die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit der schwimmsporttreibenden Vereine in Alsdorf seitens des Bürgermeisters „absolut anerkannt und wertgeschätzt“.

Natürlich lasse sich hieraus keine endgültige Entscheidung ableiten und die politischen Beratungen blieben abzuwarten. Bei der Stadtratssitzung am 16. Mai würde offenbar entschieden, wie es mit dem Luisenbad weitergehe.

Der Alsdorfer Schwimmverein 1914 hofft und wünscht sich, dass an diesem Abend die Entscheidung für einen Neubau eines Schwimmbades getroffen wird.

Nachdem Michael Maj zum Versammlungsleiter gewählt wurde, konnte man mit den Neuwahlen beginnen, die zu folgenden Ergebnissen führten: 1. Vorsitzender Karl Frenzel, 2. Geschäftsführerin Anja Bohlem, Fachwart für Öffentlichkeitsarbeit André Kaldenbach, Seniorenwartinnen Hubertine Maj und Petra Frenzel, Gerätewartin Claudia Ungermann.

Mehr von Aachener Nachrichten