Frühjahrsputz 2019 rund um die Barbarakapelle in Alsdorf

Grube Anna : Frühjahrsputz rund um die Barbarakapelle

Wie jedes Jahr seit der Einweihung der Kapelle im August 2014 wird die Außenanlage von ehrenamtlichen Helfern des Arbeitskreises „Barbarakapelle“ im Bergbaumuseum Grube Anna zweimal im Jahr grundlegend gepflegt.

Vor allem ist Efeu an Gebäude- und Mauerkanten kurz zu halten. Wildwuchs von diversen Baum-Sprößlingen und Disteln müssen regelmäßig zurückgeschnitten beziehungsweise ausgezogen werden. Kürzlich kümmerte sich die Mannschaft erneut um die prominente Immobilie. Acht 80-Liter-Säcke wurden gefüllt und bei der Kompostierungsanlage abgeliefert.

Der Ehrenvorsitzende Josef Kohnen war neben den Erbauern der Kapelle, Michael Wijnandts, Peter Cardaun und Fritz Schaffrath zur Stelle. Karl-Peter Schröder bedankte sich bei Helmut Maqua und Josef Sobotka, die seit Beginn an jeder Pflegeaktion aktiv teilnehmen.

In diesem Jahr wurde die Mannschaft verstärkt durch Sacha Böttcher und Ralf Martinelli. Übrigens der „Bergbaumuseumsverein“ hat sich den geänderten Verhältnissen angepasst und den Namen geändert in: „Grube Anna – bergmännisches Informationszentrum“.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten