Feuerwehr-Drache wird in Alsdorf versteigert

Versteigerung : Feuerwehr-Drache sucht neues Zuhause

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums hat sich die Jugendfeuerwehr Alsdorf etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Der 2,50 Meter große Feuerwehr-Drache wird versteigert. Er kann zwar nicht fliegen, denn hierfür ist er zu schwer.

Aber durch seine Nasenlöcher raucht es gewaltig und löschen kann er auch! Ein wahrer Riese mit weichem Herz.

Weil die Feuer- und Rettungswache Alsdorf in den nächsten Monaten aufwendig umgebaut wird, sucht die Jugendfeuerwehr für ihr geliebtes Maskottchen ein schönes, neues Zuhause. Anlässlich des Jubiläums-Events am 08. September (Kraftzentrale Alsdorf) wird er dann ein letztes Mal zu sehen sein und im Anschluss daran den Besitzer wechseln.

Die Versteigerung endet am Mittwoch, 28. August. Der Erlös dieser Aktion dient einem guten Zweck: Der Förderung der Jugendarbeit innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Alsdorf. Das symbolische Startgebot liegt bei 112 Euro.

Das Gebot (mindestens 112 Euro) muss per Mail an news@feuerwehr-alsdorf.de mit dem Betreff: "Grisu-Versteigerung" abgegeben werden – unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten.

Der Meistbietende wird nach Ende des Aktionszeitraumes ermittelt, auf dem Löschzugfest des Löschzuges Hoengen am Samstag, 31. August, (Feuerwehr Gerätehaus Hoengen / Alte Wardener Straße), sowie auf der offiziellen Facebook-Seite der Feuerwehr Alsdorf bekannt gegeben und im Anschluss daran schriftlich kontaktiert.

Weitere Informationen zu den genannten Veranstaltungen finden Interessenten auf der Facebook-Seite der Feuerwehr Alsdorf www.facebook.com/feuerwehr.alsdorf.

Mehr von Aachener Nachrichten