Ferienschmökerbande in der Stadtbücherei Alsdorf

Ferienschmökerbande in der Stadtbücherei Alsdorf : 108 Gewinner lesen 671 Bücher in den Sommerferien

Jedes Jahr in den Sommerferien geben sich die Grundschulkinder in der Alsdorfer Stadtbücherei die Klinke in die Hand. Sie alle wollen jede Menge Bücher lesen und dann den Mitarbeiterinnen der Bücherei davon erzählen, denn dafür gibt es Stempel im Ferienschmökerbanden-Ausweis.

Nur, wer drei oder mehr vorzeigen kann, nimmt an der großen Verlosung beim Abschlussfest teil. Zur großen Freude des Bücherei-Teams nahmen diesmal 117 Grundschüler teil. Erfolgreich waren 60 Jungs und 48 Mädchen. Sie haben alle zusammen 671 Bücher gelesen. Die Preise wurden von Sponsoren gespendet: Gutscheine, Bücher, Bälle, Experimentierkästen, Spiele und vieles mehr. Jutta Klein, die Ehefrau des 1. Vorsitzenden des Fördervereins der Stadtbücherei Alsdorf, Helmut Klein, war die Losfee.

Den Hauptpreis, eine wasserfeste Digitalkamera, gewann Celine Dümont, die 27 Bücher gelesen hatte und damit zufällig auch das Kind mit den meisten gelesenen Büchern war. Jedes Kind erhielt eine Teilnehmerurkunde, auf der die Anzahl der gelesenen Bücher vermerkt war.

An der Abschlussfeier nahmen 98 Kinder mit ihren Eltern teil, aber auch die Kinder, die nicht kommen konnten, werden noch einen Preis erhalten. Informationen erteilt das Team der Stadtbücherei Alsdorf unter 02404/93950.

Mehr von Aachener Nachrichten