Digitaler Bürgerservice hält Einzug in Alsdorf

E-Government ab Frühjahr 2020 : Digitales Bürgerportal für Alsdorf

„Einfacher, wirtschaftlicher und effizienter” sollen die Abläufe im Rathaus für Mitarbeiter und Bürger werden – ab Frühjahr 2020. Womit auch der Datenschutz verbessert werde.

Die Verwaltung und der Bürgerservice der Stadt Alsdorf sollen digitalisiert werden: Im Rahmen des „E-Government-Fahrplans” halten die elektronische Einwohnerakte und ein neues Bürgerportal Einzug, wie der Erste Beigeordnete Ralf Kahlen im Hauptausschuss der Stadt berichtete. Die Abläufe sollen für Mitarbeiter und Bürger „einfacher, wirtschaftlicher und effizienter” werden.

Die spürbarste Änderung wird dabei das neue Bürgerportal, das zahlreiche Amtsgänge ersparen und Einsicht in die gespeicherten Daten erleichtern soll. Auch der Datenschutz werde damit verbessert, da nun sämtliche Zugriffe auf die Akten nachvollzogen werden können. Der geplante Starttermin für das neue Portal ist voraussichtlich im Frühjahr 2020. Möglich seien zum Start Melderegisterauskünfte, Personenstandsurkunden, Meldebescheinigungen, Hundeabmeldungen und kleinere Dienstleistungen.

Das Angebot werde dann sukzessive erweitert, so Kahlen. Zudem wird ein Online-Bezahlverfahren möglich sein. Bis 2025 sollen alle Verwaltungsprozesse in der Stadtverwaltung Alsdorf digital stattfinden.

Mehr von Aachener Nachrichten