Die drei Musketiere von der Theater AG der Marienschule in Alsdorf

Theater AG der Marienschule : Dreimal die drei Musketiere aufgeführt

D´Artagnan, ein Bauernjunge aus der französischen Provinz verlässt sein Elternhaus, um nach Paris zu ziehen und Musketier zu werden. Er möchte wie sein Vater, der ihm das Fechten beigebracht hat, dem König dienen und ihn beschützen.

Unter der Regie von Sigrid Rombach führte jüngst die Theater AG der Marienschule in der Aula der Realschule das Theaterstück „Die drei Musketiere" dreimal nach leicht veränderter Vorlage auf.

Mit Schuljahresbeginn machten sich die 13 Jungen und Mädchen aus den Klassen fünf bis zehn ans Werk und probten eifrig. Unterstützt wurden sie bei der 80-minütigen Aufführung zudem von drei Statisten.

Das Publikum war von den Schauspielkünsten der jungen Akteure begeistert und spendete immer wieder Szeneapplaus. Auch das Bühnenbild und die Requisiten waren selbst entworfen, gebaut und bemalt – und zwar von der AG „Rund ums Theater".

Begrüßt worden waren die Gäste, Schauspieler, fleißigen Helfer und Unterstützer von Schulleiterin Susanne Kaempf. Der Vorhang ging auf und die Bühne gehörte Erzählerin Lea Schmitz, D´Artagnan (alias Pascal Kaplon) und den drei Musketieren Arthos (Sergio Esser, Dias Soares), Porthos (Christian Mertens) und Aramis (Benedikt Peters), König Ludwig (alias Paskal Peters), Königin Anna (Carina Esser), Kardinal Richelieu (Fabio Scheer), Lady de Winter (Tabea Donath).

(dag)
Mehr von Aachener Nachrichten