1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Alsdorf

Ab Dienstag: „Bad Boys“ eröffnen das Autokino in Alsdorf

Ab Dienstag : „Bad Boys“ eröffnen das Autokino in Alsdorf

Die Kinobetreiber Moritz und Sebastian Stürtz haben es geschafft: Auch in Alsdorf dürfen Filme unter freiem Himmel gezeigt werden. Am Dienstag geht es los.

Mit alldem, was die Corona-Pandemie an Folgen und Veränderungen nach sich gezogen hat, ließen sich längst Bücher füllen. Dass Kontaktverbote und die weitgehende Einstellung des öffentlichen Lebens auch eine Renaissance des Autokinos nach sich ziehen würden, das hätte noch vor wenigen Wochen wohl kaum einer für denkbar gehalten.

Der zweite Streich

Ausgenommen sind kreative Kinobetreiber wie die Brüder Moritz und Sebastian Stürtz: Nachdem auf dem Aachener Bendplatz bereits die ersten Abspanne gelaufen sind, folgt am Montag in Alsdorf-Neuweiler der nächste Streich: Gezeigt wird „Bad Boys for Life“,die zweite Fortsetzung des Actionfilms „Bad Boys“ von 1995. Um 21.00 Uhr geht es los.

Im Autokino auf dem Bendplatz

Bereits in der ersten Monatshälfte wurde bekannt, dass Sebastian Stürtz, der gemeinsam mit seinem Bruder unter anderem die zurzeit geschlossenen Cineplex-Kinos in Aachen und Alsdorf betreibt, entsprechende Pläne für den alten Baumarktparkplatz in Neuweiler hat, gelegen am nördlichen Alsdorfer Ortsausgang unmittelbar neben dem Kreisverkehr B57/L240. Ende vergangener Woche dann konnten die letzten Details geklärt werden. Sebastian Stürtz, dessen Lob der Stadt Alsdorf und dem Eigentümer des Geländes galt, der Rewe-Gruppe, konnte den Start des Alsdorfer Autokinos in Neuweiler endgültig bestätigen.

Das Programm

Programm ist zunächst für zwei Wochen geplant. Neben „Bad Boys for Life“ (Dienstag, 26. April, und Samstag, 9. Mai) werden „Nightlife“ (Mittwoch, 29. April, und Freitag, 8. Mai), „Bloodshot“ (Donnerstag, 30. April, und Sonntag, 10. Mai), „Onward: Keine halben Sachen“ (Freitag, 1. Mai), „Das perfekte Geheimnis“ (Samstag, 2. Mai), „Der Unsichtbare“ (Sonntag, 3. Mai, und Montag, 11. Mai), „Fantasy Island“ (Montag, 4. Mai), „Der Spion von nebenan“ (Dienstag, 5. Mai), „The Gentlemen“ (Mittwoch, 6. Mai) und „Sonic the Hedgehog“ (Donnerstag, 7. Mai) gezeigt. Sämtliche Vorstellungen beginnen um 21 Uhr.

Tickets für alle Vorstellungen müssen vorab online unter www.cineplex.de/alsdorf gekauft werden. Der zugesendete QR-Code ist dem Personal bei der Einfahrt durch das geschlossene Autofenster vorzuzeigen. Popcorn, Getränke und Ähnliches können vor Ort nicht verkauft werden, dürfen aber von den Besuchern mitgebracht werden.

Ton über das Autoradio

Der Eintritt kostet bei einem Auto mit maximal zwei Personen 22 Euro, für eine Familie mit bis zu drei Kindern 24 Euro. Der Ton wird über das Autoradio empfangen (Frequenz: 103,3 FM).

Sollte die Autobatterie zu sehr beansprucht werden und der Motor nach der Vorstellung nicht mehr anspringen, ist die Motorhaube zu öffnen und abzuwarten, dass das Personal Starthilfe gibt. Die Kinobetreiber bitten Fahrer von Autos mit schwacher Batterie aber darum, vorsorglich möglichst ein portables Radio mitzubringen und zu nutzen.

(jpm)