Auto landet nach Verfolgungsfahrt in Alsdorf im Gleisbett

Drogen im Spiel : Auto landet nach Verfolgungsfahrt im Gleisbett

Nach der Verfolgung eines Autos durch Alsdorf hat die Polizei einen 34-jährigen Mann festgenommen. Der Fahrer des Wagens konnte jedoch flüchten. Warum die beiden Männer nicht kontrolliert werden wollten, wurde den Beamten schnell klar.

Das Auto war am Mittwoch gegen 23.40 Uhr einer Polizeistreife aufgefallen, da es deutlich zu schnell unterwegs war, erklärt Paul Kemen, Sprecher der Aachener Polizei. Als der Fahrer die Anhaltezeichen der Polizisten ignorierte und weiter Gas gab, nahmen die Beamten die Verfolgung auf.

Die Verfolgungsfahrt endete an den Bahngleisen am Bahnhofsplatz. Das Fluchtauto hatte auf Gleis 2 aufgesetzt und sich festgefahren. Der Fahrer flüchtete anschließend zu Fuß weiter.

Die Polizisten konnten den Beifahrer hingegen festnehmen. Sie fanden Rauschgift bei ihm. Außerdem war das Auto nicht zugelassen und die Kennzeichen gestohlen.

(red/pol)