Alsdorf KG Exprinzen: Rückblick auf ein „phantastisches Jubiläumsjahr“

KG Exprinzen : Rückblick auf ein „phantastisches Jubiläumsjahr“

Gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung der KG Exprinzen Hoengen, Mariadorf, Warden und Begau im Haus Aretz stellte zum Verlauf der 4x11 Jahre der KG Exprinzen in der vergangenen Session Vorsitzender Friedhelm Krämer mit Stolz fest: „Wir erlebten ein phantastisches Jubiläumsjahr, wofür ich mich bei allen Mitgliedern bedankten möchte.“

Dann ließ er das Jubiläumsjahr mit zahlreichen Aktivitäten nochmals Revue passieren, von den Versammlungen über die Vatertagstour, das Sommerfest, den Mitsingabend bis hin zum Ordensfest und der Gemeinschaftssitzung. Auf das Ende der Gemeinschaftssitzung mit der KG Blaue Funken Hoengen ging der Vorsitzende noch einmal besonders ein.

Nach ausführlicher Diskussion bei der Jahreshauptversammlung 2018 entschied die KG Exprinzen, die Gemeinschaftssitzung mit der KG Blaue Funken Hoengen ab kommender Session nicht mehr fortzuführen. Der Grund hierfür liege in der schwachen Resonanz, die die Gemeinschaftssitzung in den letzten Jahren zu verzeichnen hatte und die dem tollen Programm nicht Rechnung trug.

Beim Ordensfest wurden die Exprinzen Günter Riepe, Edgar Spiertz und Friedhelm Krämer mit der höchsten Auszeichnung des Karnevalsausschusses Hoengen, der Verleihung des Ehrenordens, bedacht und Dieter Bergs zum Ehrenmitglied der KG Exprinzen ernannt. Als neues Mitglied wurde Dirk Brouers aufgenommen. Die KG Exprinzen schreibt seit Jahrzehnten schwarze Zahlen.

Abschließend stand die Neuwahl des Vorstandes an, von Versammlungsleiter Bert Mennicken durchgeführt. Die Versammlung sprach einstimmig Friedhelm Krämer erneut das Vertrauen für drei weitere Jahre in der Leitung aus. Das Neuwahlergebnis: 1. Vorsitzender Friedhelm Krämer, 2. Vorsitzender Horst Fuhren und Präsident ist Edgar Spiertz.

(rp)
Mehr von Aachener Nachrichten