Alsdorf: Jazz im Garten findet viel Anklang

Schwung und Elan : Alsdorfer Jazz im Garten findet viel Anklang

„Ich hab das Gefühl für dich verloren" von Roger Cicero beschreibt eine verlorene Liebe. Diesen, ebenso wie „Frauen regieren die Welt", „Berlin" und weitere Songs des im März 2016 verstorbenen Pop- und Jazzmusiker präsentierten die Big Bandits beim jüngsten „Jazz im Garten"-Konzert im Biergarten hinter der Stadthalle.

Das Publikum hatte auf Bänken und Stühlen an Tischen Platz genommen oder stand an Stehtischen. Ein kühles oder heißes Getränk sowie eventuell einen kleinen Snack genießend, lauschten es bei sonnigen Temperaturen den jazzigen Sounds der Big Band der Region unter der Leitung von Werner Hüsgen.

Mit Schwung und Elan, Humor und Leichtigkeit waren die Musiker bei der Sache - und dies nicht nur instrumental, Dank des Kölner Sängers Michael Ilano auch gesanglich. Die zu Gehör gebrachten Stücke boten eine Mischung aus klassischem Big-Band-Swing, der an die Tradition der sechziger und siebziger Jahre anknüpfte, angereichert durch Elemente aus Soul und Funk.

Die deutschen Texten behandelten kleine Geschichten - poetisch, romantisch, niemals platt, teils selbstironisch -, die mit Witz sowie Tiefgang auf den Geschlechterkampf und andere wesentliche Themen des Lebens eingingen. Die zahlreichen Gäste konnten die „Gute-Laune-Musik genießen - und spendeten reichlich Beifall für die gesamte Truppe als auch für glänzende Soli.

(dag)
Mehr von Aachener Nachrichten