Alsdorf: Alemannia-Spieler im Burgpark

Aktion mit Alemannia-Spielern: Schwarz-Gelber Besuch beim „Phantastischen Wintermärchen“ im Alsdorfer Burgpark

Vor allem für kleine Alemannia-Fans war es eine tolle Aktion: Die schwarz-gelben Profis Alan Stulin, Sebastian Schmitt und Kai Bösing besuchten das „Phantastische Wintermärchen“ im Alsdorfer Burgpark und schrieben fleißig Autogramme.

Es hat inzwischen schon Tradition, dass Spieler von Alemannia Aachen zum "Phantastischen Wintermärchen" kommen. Diesmal waren es Abwehrspieler Alan Stulin sowie die beiden Mittelfeldspieler Sebastian Schmitt und Kai Bösing, die für eine Autogrammstunde im Zelt gegenüber dem Stand des Tierparkvereins bereitstanden und die Fans erfreuten. Begleitet wurden die Tivoli-Kicker von Alemannia-Geschäftsführer Martin vom Hofe und Alemannia-Maskottchen „Al-Aix“.

Zudem lockte in dem Zelt, das am Mittwochabend ganz im Zeichen von Schwarz-Gelb stand, eine Ausstellung von der Fotografin Dagmar Meyer-Roeger mit Bildern von Tivoli-Kicker aus der laufenden Saison. Zu sehen waren beispielsweise ein Fallrückzieher von Blendi Idrizi, eine Torwartparade von Niklas Jakusch sowie einige weitere packende Spielszenen.

Und selbstverständlich war auch – wie an jedem Weihnachtsmarkttag – der schwarz-gelbe Stand mit Fanartikel der Alemannia geöffnet.

Auch ohne die Alemannenspieler lockte das vorweihnachtliche Treiben rund um die historische Wasserburg noch bis zum Sonntag Besucher an.

(dag)
Mehr von Aachener Nachrichten