Baesweiler: Aktivurlaub in Baesweiler startet mit 170 Angeboten

Baesweiler : Aktivurlaub in Baesweiler startet mit 170 Angeboten

Kubilay Celik und seine Mitschülerinnen Madita Pieper sowie Bas Özgem sind schon „in aller Herrgottsfrühe“ aufgestanden. An ihrem ersten Ferientag stellen die Realschüler aus Baesweiler ihr spezielles Verständnis von Sozialverhalten unter Beweis. Mit aufbauen, Kaffee ausschenken, Wasser nachreichen, das Frühstück an den Tisch derjenigen bringen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind.

Es ist noch keine 9 Uhr, da tummeln sich die Menschen in der Mehrzweckhalle an der Grabenstraße. Sie wissen, zum 30. Aktivurlaub — von der Stadt angeboten — wird wieder vieles so sein, wie in den 29 Jahren zuvor. Eine geballte Menge an Veranstaltungen sportlicher, informativer oder von geselliger Art füllt das Programm.

„Wir sind froh, ihnen etwa 170 Angebote präsentieren zu können“, eröffnet Bürgermeister Willi Linkens den Aktivurlaub. Gut 100 Besucher laben sich am leckeren und vor allem gesunden Frühstück aus Vollkorn, Obst, Biowurst, Käse oder Müsli. Eingekränzt ist die Auftaktveranstaltung von einer kleinen Gesundheitsmesse.

Unter anderem prüft der ortsansässige Apotheker Tobias Kreutz die Blutwerte von vielen Interessierten oder es wird an anderer Stelle Blutdruck gemessen. Auch die Verkehrswacht Monschau ist dabei und bietet einen Fahrrad-Simulator an. Der Informationsgehalt ist sehr hoch, denn die VHS ist vor Ort und „die wichtigsten Lebensmittel“ werden in Buchform oder über Beratungen dargestellt. Kräuterkunde und Naturkosmetik ergänzen zudem.

Aktivurlaub-Erfinder Helmut Heuschen nennt in einem gemeinsamen Vortrag mit Bas Özgem die drei wichtigsten Säulen gesunden Lebens, Bürgermeister Dr. Willi Linkens dankt den vielen Vereinen, die sich an den 170 Aktionen über 15 Tage beteiligen. „Ohne die Unterstützung der Vereine wäre ein solches Großergebnis gar nicht möglich“, fällt der Dank des Bürgermeisters sehr groß aus.

Vor allem ist er auch an die vielen Kursleiter gerichtet. In den kommenden beiden Wochen (das Abschlussfest wird Freitag, 27. Juli, 18 Uhr gefeiert) wird es über Wanderungen, Schwimmveranstaltungen, Wassergymnastik, Klangbewegung für Senioren, Fahrradtouren, Tanzkursen, Bewegungsspielen für Eltern mit Kleinkindern, Badminton, Judo oder Minigolf bewegungsintensiv für jedes Alter. Das detaillierte Programm ist in den Rathäusern Baesweiler und Setterich erhältlich.

Gerne verband Willi Linkens auch eine weitere städtische Veranstaltung — den Dämmerschoppen am kommenden Freitag im Burgpark Setterich — mit dem Aktivurlaub. Da wird der sportliche Teil sicherlich nicht so ausgeprägt sein, aber die Geselligkeit nimmt einen hohen Stellenwert ein. Und vielleicht wird ja auch dort getanzt?

(mas)