Baesweiler: Abiturienten sammeln für Kinderheim in Merkstein

Baesweiler: Abiturienten sammeln für Kinderheim in Merkstein

„Wir wollen, dass die Kinder sich in ihrem neuen Zuhause auch richtig wohlfühlen“, sagte Ann-Kathrin Stankewitz, die gerade ihr Abitur am Gymnasium in Baesweiler gemacht hat. Deshalb hatten die Abschlussschüler eine Kollekte für das Kinderheim St.-Hermann-Josef in Herzogenrath-Merkstein initiiert.

Vor der Abiturfeier, beim Abschlussgottesdienst in der Pfarrkirche St. Petrus Baesweiler, baten sie um eine Spende. Immerhin 500 Euro kamen dabei zusammen, die nun an die Leiterin des Heimes übergeben wurden.

Dort wird voraussichtlich im September der Neubau eingeweiht, was natürlich viele neu einzurichtende Räume für die dort lebenden Kinder bedeutet.

„Mit dem Geld können wir —neben der Einrichtung — nun auch noch ein paar persönliche Wünsche der Kinder in Sachen Raumausstattung erfüllen“, freute sich denn auch Heimleiterin Rosi Sommer bei der Scheckübergabe. Damit werde der leuchtend rote Neubau neben dem baulichen Bestand aus den 1950er-Jahren auch innen zum „personalisierten Zuhause“ für die Kinder.

Mit den Kindern Jenny und Michelle aus Merkstein freuten sich auch Lehrerin Kerstin Völker-Engert sowie die Abiturientinnen Julia Holzschuh und Friederike Heesen über die erfolgreiche Aktion zum Abschluss des Schullebens.

(mabie)
Mehr von Aachener Nachrichten