Alsdorf: 66-Jährigen tot in seiner Wohnung geborgen

Alsdorf: 66-Jährigen tot in seiner Wohnung geborgen

Zu einer technischen Hilfeleistung wurde die Hauptwache der Feuerwehr am Sonntagmittag nach Kellersberg gerufen. Nachbarn hatten einen alleine lebenden Mann in ihrem Haus an der Husemannstraße vermisst und die Polizei alarmiert.

Entsprechend dem Einsatzstichwort „Person hinter verschlossener Tür“ rückte die Wehr mit Drehleiter und Hilfeleistungslöschfahrzeug aus. Bereits im Eingangsbereich stellten die Kräfte stärkeren Verwesungsgeruch fest, wie die Feuerwehr mitteilt.

Die Wohnungstür wurde mit technischen Hilfsmitteln geöffnet und der 66-jährige Anwohner tot vorgefunden. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und tauschte den aufgebrochenen Schließzylinder aus. Angaben zur Todesursache sowie Todeszeitpunkt waren noch nicht möglich.

Mehr von Aachener Nachrichten