Würselen: 25-Jähriger landet nach Ausraster in Anstalt

Würselen: 25-Jähriger landet nach Ausraster in Anstalt

Nachdem er die gesamte Familie mit einer Schere bedroht und Polizisten wüst beschimpft und angegriffen hat, ist am Mittwochmorgen ein 25-jähriger Mann in ein Landeskrankenhaus eingewiesen worden.

Nach Angaben der Familie war der Sohn völlig ausgerastet. Selbst die Polizisten konnten Angriffe nur noch mit Hilfe von Pfefferspray abwehren und unterbinden.

Ein Bereitschaftsarzt veranlasste nach einer eingehenden Untersuchung des 25-Jährigen dessen Zwangseinweisung in ein Landeskrankenhaus.