Aachen/Herzogenrath: 25-Jähriger geht Streife ins Netz

Aachen/Herzogenrath: 25-Jähriger geht Streife ins Netz

Die Streife der Bundespolizei Aachen und der Königlichen Marechaussee hat am Bahnhof Herzogenrath einen 25-Jährigen festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wegen räuberischer Erpressung mit Haftbefehl ausgeschrieben war.

Er war aus den Niederlanden eingereist und wartete auf seinen Anschlusszug Richtung Mönchengladbach.

Seine Weiterreise wird er wohl auf unbestimmte Zeit verschieben müssen. Er wurde in den Gewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen eingeliefert.