Herzogenrath: 17-Jährigen überfallen und beraubt

Herzogenrath: 17-Jährigen überfallen und beraubt

Die Polizei ermittelt seit Donnerstagabend nach einem Raubüberfall auf einen 17-Jährigen.

Um 23.45 Uhr war der junge Mann nach eigenen Angaben auf dem Rückweg vom Bahnhof in Höhe der Dahlemer Straße/Freiburger Straße von drei Männern überfallen, ausgeraubt und verletzt worden.

Als er sich weigerte, sein Portemonnaie herauszugeben, habe man ihn mit einem Messer bedroht und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Schließlich gab er seine Geldbörse heraus.

Danach flüchteten die Täter. Die Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Täter waren nach Angaben des Opfers ca. 20 bis 25 Jahre alt. Einer von ihnen trug eine hellblaue Kapuzenjacke, die anderen trugen schwarze Kapuzenjacken.