Jülich: Zuschuss an Brückenkopf-Park: 50.000 Euro weniger

Jülich: Zuschuss an Brückenkopf-Park: 50.000 Euro weniger

Im Jülicher Haupt- und Finanzausschuss kam der Vorschlag der SPD kurzfristig auf die Tagesordnung, fand aber eine Mehrheit: Der Brückenkopf-Park soll bereits ab 2014 jährlich 50.000 Euro weniger Betriebskostenzuschuss von seiner „Mutter“, der Stadt Jülich, erhalten.

Vorbehaltlich der Zustimmung zum Haushalt durch den Stadtrat kommt es für die defizitäre Freizeiteinrichtung also sehr viel früher als geplant knüppeldick. Im Haushaltsentwurf der Stadtverwaltung sollte die erste Kürzung erst 2017 um 25.000 Euro erfolgen, dann ab 2019 aber um weitere 55.000 Euro.

Im laufenden Jahr erhält die Betreiber-GmbH 655.000 Euro, ab 2014 dann wohl nur noch 605.000 Euro.

(-vpu-)
Mehr von Aachener Nachrichten