1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Youngster hat im Ziel die Nase vorn

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Youngster hat im Ziel die Nase vorn

Spannend wie lange nicht mehr ist der Hauptlauf über 10.000 Meter beim 22. Jülicher Weihnachtslauf verlaufen. Mit Marcel Bischoff, Stephan Bardy und Christoph Geicke hatten sich drei junge Asse von der LG Ameln/ Linnich aufgemacht, dem 250-köpfigen Starterfeld davon zu laufen. Nach der ersten von drei Runden durch die Jülicher Innenstadt lagen die drei Musketiere auch noch in Front, doch an forcierte Frank Paschke vom Dürener TV das Tempo. Der 40-jährige Ausdauerspezialist aus Krauthausen wollte es den Jungen zeigen und übernahm die Spitze bis kurz vor dem Ziel.

aEwt 200 treMe rvo red eneilZlii rtsimeilobi cMlare Bfhcosif cnoh lnimea lla ensei frtKäe ndu obcsh hsci na dne hedenFnrü reobvi ndu geiest in reeni itZe nvo :,53123 Mnetuni mti apkmenp nsrrpVuog ovr sekhaPc ertun dem neutal lilafeB dre lnivee reausuchZ am lSfaosslupAzhtc. dne rtdetin lzPta kma hSntpea rBya,d ndu rrteVei reduw edr echiJrül htiropshC eG.ckei asD„ arw ein clsneehls ,nneRne udn es ath ncosh hwe tg,aen onch meainl slale zu eng,e”b etnmei dre häg-ri91ej ieegrS aus etzT ahnc dem fLau.