Musikfestival über drei Tage: Woodstock-Atmosphäre in Kofferen

Musikfestival über drei Tage : Woodstock-Atmosphäre in Kofferen

In Anlehnung an das legendäre Woodstock-Festival steigt im August in Kofferen ein Konzertwochenende mit dem Titel „Summer of Love“. Der Vorverkauf hat begonnen.

Joan Baez, Arlo Guthrie, Santana, CCR, Janis Joplin, Joe Cocker, Ten Years After oder der sensationelle Jimi Hendrix als letzter Gig waren nur einige der Künstler, die 1969 beim Festival in Woodstock die Massen musikalisch euphorisierten. Ein wenig vom damaligen Zeitgefühl möchte 50 Jahre später Walter Müller in seinem Brauereigasthof in Kofferen vom 16. bis 18. August auferstehen lassen. Dazu hat er mit „Summer of Love“ mit Virginia Lisken, Thin Crow, dem Whitherward American Touring Duo, Tres Hombres, Professor Bottleneck and the Juke Kings, „Kozmic Blue“ mit Maggie, Helt Oncale, Jolina Carl und Lord Bishop Rocks Künstler verpflichtet, die das spezielle Woodstock-Feeling garantieren sollen.

Das Wetter war ungemütlich damals im Sullivan County. Ganz besonders im Ortsteil White Lake von Bethel, einem abgeschiedenen Dorf im US-Bundesstaat New York, hatte der Regen Felder und Wiesen unter Wasser gesetzt. Farmer Max Yasgur machte sich große Sorgen, wie er genügend Heu für sein Vieh einfahren könnte.

Da kam ihm die Anfrage von Michael Lang und Jonny Roberts gerade recht: „Können wir für drei Tage eine Wiese bei Ihnen mieten?“. Ein einfacher und guter Deal. Dass auf Yasgurs Wiese das größte und bewegendste Rockfestival aller Zeiten stattfinden würde, war da nicht abzusehen. Die Wiese war matschig, es war chaotisch, Lebensmittel und Wasser wurden schnell knapp, die sanitären Bedingungen waren überschaubar ... und dennoch, sie war einfach genial, die „Woodstock Music & Art Fair“, die am Freitag, 15 August um 17.07 Uhr, mit dem Auftritt von Richie Havens ihren Auftakt nahm. Über 30 Künstler und Gruppen folgten, eine halbe Million musikbegeisterter Fans machten Woodstock zu einer Legende, den aus der Musik geborenen „Three Days of Love and Peace“, deren Einfluss bis heute nachhaltig spürbar geblieben ist.

„Selbst wenn die Wiese in Kofferen nicht wie 1969 matschig sein wird, und es anstatt regnerisch sommerlich warm sein wird, wird es ein unvergessliches Musikerlebnis werden“, verspricht Walter Müller. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Die Tageskarte kostet 20 Euro, das Festivalticket 50 Euro. Bestellung per Mail: info@mcmüllers.de oder telefonisch unter 02462/4457. Infos im Internet unter pub.mcmuellers.de.

(jago)
Mehr von Aachener Nachrichten