1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Wichtiger Erfolg auf des Gegners Platz

Jülich : Wichtiger Erfolg auf des Gegners Platz

„Wir haben einfach zu wenig Druck aufgebaut, die einzigen, die sich wirklich bemühten, waren Jens Engert und Leon Rothkranz. Die haben vorne geackert, aber alle anderen Spieler hatten einfach nicht ihren besten Tag“, sagte nach dem enttäuschenden 1:2 im Lokalderby gegen Salingia Barmen der Ederner Trainer Georg Rothkranz.

assD dbeie aMsnatcnhnef ni sreclularbßhief sHhtcnii enki znlatcksGü teeerafglib thtnae, raw in eisenn engAu ebseno iene aaeTsth.c A„bre das rwa aj ucha thcin zu ewar,rent ednn wri iedeb tehesn mi krideten seAsbamp“gikf.t

aibeD hteta lelsa os sulovßvrgnehlei üfr den SEC .boneenng Ein hrfsüe roT crduh neoL ohaRnztrk .()6 oestll nicgleheit ehRu sin pSlie dre lzftlaPe ibern.ng Dohc hanc mde lftssfcirgAeeerhu von eretP uzPaenl in erd 9. nSptuieleim — red fipetrietro ovn eienm ntiisäsdMsnsevr ni edr SACb-hrew — ndu einem aeecndfgnolhn senhnreosescv eEflmter vno akthroznR kma ekHkti fa.u Biem bGrgetsea elif htincs rmhe snema,zmu gesiwchgee nend anch dem 21: frü mBr,nea sad aisSbntea öeMcsrlh iezleter 4.0)(. w„aZr rawne wir in red itewezn täflHe hmer am lBla, eabr aßieggtror renchTcano ebnah irw snu cuha cinth nlspreiee nn“ek,nö eenimt ine ertfrseutrri tk,hrzRona esedns Mfhctnnsaa ncha emd .27 epitSgla tim 32 euPnntk hhtslSscclui red eTlblae .its

erD nbastdA umz Vnetelrzto wrraButg gerbätt unr eird ukt.enP r„eAb edi esmnsü irw uns eurzst nemlai pl,e“nieres ath arzkthnoR eid bTleela vor guneA, shtie lathr,ncüi dsas mti mra,eBn dtcimhS udn dem GCF sau erünD irde ereitew Vnreiee se allefbsne afu 62 hrZläe brn.nieg mI siseampkbtAgf lbibte es .easnpndn sdetneisnM evri eneeVri semnsü ied aLig enl.evrsas assD manerB mit dem sgerEibn ueedrzfni rwa, ist vrhsiecntäl.d Jetzt hetg se rfü eid agSalnii ma nsrogtneaD umz ereenovggonz ieplS ncah cmHhaba 91( Uh).r nUd med SC dEreen ethts nei rtiweeer pbAifktagmsse am gtoSnna bemi mTiS-Sutdhc .bvore