1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Weihnachtsmarkt ist „ein sozialer Treffpunkt für viele Jülicher“

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Weihnachtsmarkt ist „ein sozialer Treffpunkt für viele Jülicher“

Es ist nicht nur der 44. Weihnachtsmarkt, der Donnerstagabend von Jülichs Bürgermeister Axel Fuchs und der Werbegemeinschafts-Vorsitzenden Ute Werner eröffnet wurde. „Er ist auch einer der ältesten der Region und ein sozialer Treffpunkt für viele Jülicher“, meinte Fuchs, der, wie Ute Werner, viele Besucher einlud, sich an der stimmungsvollen Atmosphäre zu erfreuen.

Eni Dhakösnnce nggi vozur an id,e dei iset eilvne neharJ rfü eid Osonrnagiiat rtarvtlcoihwne nd.is Und an ied ,äeHlrnd d„ei nus tim ihmer veraatntitk anetogbreaWn die eueTr lnteh.a“

ssaD rde ialuoNsk bei edn nlineke esrencuBh im eilutpMnttk sd,tna sied wra klr,a denn ßheihlsiccl tthae er riwdee gikneSiesstü .tpara uihaMiscslk fnöreetf duewr red mkatarhiWscthen — sit sbi muz .22 bmreeDze ögntfeef — nov end zAlsndiesnpedtgau uas s.rolaK