1. Lokales
  2. Jülich

Siersdorf: Wegekreuz wird Opfer von Vandalismus

Siersdorf : Wegekreuz wird Opfer von Vandalismus

Immer wieder ist das Wegekreuz am Ende der Siersdorfer Heidgasse Ziel von randalierenden Zeitgenossen. Vor einiger Zeit wurde bereits der bronzene Korpus abgeschlagen. In weiteren Randalen waren vor es vor allem die Kreuzbalken aus Metall, die mit roher Gewalt verbogen wurden. Obwohl eine Schiene zur Verstärkung aufgeschraubt wurde, wurde jüngst der gesamte Kreuzbalken mit roher Gewalt zurückgebogen.

reD tnrotSad sde Kuesrez cwzsineh zwie htnägiecm meenLdbuiänn am nOgtsrusgaa zur K 12 in ticRhung B 65 ai)hveldF(neerno tha iene eebrdnoes une.eguBdt Das kueezeWrg tnrenrei na retPe ,nlliTmsna der rov 502 hnJear ni dsirfSore getnobsre ti.s Dei tafs eiehusrllnec tIrfhcins ufa mde tseeinoSckl eta:ltu „DA 7591 ma 18 isrbX aCHn etsrei rPetsV LsaMnIT e iogprnee De kFnaCern sfrtire.f”oS ieD imneeelcütihg eShbewiirsce lsltet hnac toeeaHhmrsfirc sHna nunKse eni grCraomonmh dr,a sau emd shci nnsmäßige ide bguÜnstezer aenblse s:lsät „mA .81 breDzeme des esJrah 7951 rtasb uestrP snail,Tmnl atndmsbaem nov erd Fmlaiie ifrra.rcFe-noenftkSs” Afu emd egW zru jhclhienär larfthaWl ncah veeAndonhl raw asd Wurgeeezk ürbe 200 heJra lgna ltalflseunAe erd MPnarsasrnti-follosawhierze red eeBwarilse riPelg. ieD deieGemn veoeAnnlhd ethümb sihc nhcit unr mu ned tlharE rde nteetdk,Gesät rnesdno ath uhac rmeim irdwee edi aaerrenutpR ma urezK rrühhcnufed .salnes