Jülich: Vierjähriger von Auto beim Wenden erfasst

Jülich: Vierjähriger von Auto beim Wenden erfasst

Nur leicht verletzt worden ist am Freitagmorgen ein vierjähriger Junge in Jülich-Barmen. Ein 74-jähriger Autofahrer hatte ihn beim Wenden übersehen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Als der Senior das Fahrzeug wenden wollte, setzte er zurück in eine Garagenauffahrt. Dabei bemerkte er nicht, dass sich dort auch der Junge auf seinem Kinderlaufrad aufhielt, der mit seiner Mutter und seinem Zwillingsbruder auf dem Gehweg in Richtung Kindergarten unterwegs war.

Das Auto erfasste den Vierjährigen mit dem rechten Hinterrad, überrollte ihn aber nicht.