1. Lokales
  2. Jülich

Vermeintlicher Schildbürgerstreich: Fahrradgarage mit eigener Laterne

Vermeintlicher Schildbürgerstreich : Eine eigene Garage für etwa 15 Fahrräder

Im ersten Moment wirkt es wie ein Schildbürgerstreich: Wenige Zentimeter vor einer von vier Garagen an der Ecke Martinus-/Frauenrather Straße prangt mitten vor dem Rolltore eine Straßenlaterne. Für ein Automobil ist diese Garage nicht zu gebrauchen.

sDa tha dre nutorktniosK ni nde olezains ndeeiM ncosh ilve Stopt hrcaenbe,gti der iesdn chtni ertch rneigfe am,g nden edi ngsLöu tsi ovn edr lrnoeehvndeA oaWg nugea os tlleogw. Es arw iene lrskteeaupkä otnkA,i lsa im rmeovNbe edi Faagnergretig erp aKrn btseencwhein ndu na red rtsrtsuieanßMa usfa Fnemnudat gstzete enudrw. mU tseKno zu sprean, lbebi dei eeranLt na rtO nud eetSl,l denn enedr rVegsnuzte its ercth skpiieot.gsl

nA erd ifelargcnh agarGe dbenfiet hcis ein inegese s,lcosSh afu asd die sshsltusürlüHeca der Beowrehn rde einbed uiläeshereMhmnfria der Wago an erd nreatFaerruh Sraßet ns,espa dei in rodt nereiedgb ireh Ferrharäd ltasnleeb nnöne.k aPtzl sit rdot üfr wtea 15 pex,mlraeE ied rvozu mi lerKle bgetalslet ,werna eiw onFairl tecrSk von edr Woag uetrtleä.r So its inee qemueeb gLnuös rfü llea tiinegetelB enntdsntae und ahSldci bltbei a,d wo es .tis