Jülich: Verletzt: Jugendlicher Rollerfahrer fährt auf geparktes Auto

Jülich: Verletzt: Jugendlicher Rollerfahrer fährt auf geparktes Auto

Ein 17-Jähriger hat am Mittwochnachmittag im Stadtgebiet Pattern hohen Sachschaden verursacht, als er mit seinem Roller beim Überholen in ein geparktes Auto gefahren ist.

Der Jugendliche war mit seinem Roller gegen 17.30 Uhr auf der Kreuzstraße in Richtung Ortsausgang unterwegs. Beim Überholen zweier geparkter Autos in einer Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem auf der Gegenseite abgestellten Wagen.

Wie die Polizei Düren zur Unfallursache mitteilte, gab der 17-Jährige an, er habe vor dem Aufprall zur Seite geschaut.

Erhöhte Geschwindigkeit trug dazu bei, dass auch eine Vollbremsung im letzten Moment den Aufprall nicht verhindern konnte. Der Unfallverursacher fiel dabei über die Motorhaube auf die Straße und verletzte sich.

Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf etwa 3500 Euro beziffert.

(red/pol)