Jülich: Verkehrsunfall in Baustelle

Jülich: Verkehrsunfall in Baustelle

Vier leicht verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagvormittag auf der Jan-von-Werth-Straße ereignet hat.

Mit einem Klein-Lkw der Deutschen Post AG fuhr ein 49 Jahre alter Mann aus Aldenhoven gegen 09.50 Uhr die Jan-von-Werth-Straße in Richtung Brunnenstraße. In der Linkskurve hinter der Eisenbahnbrücke geriet das Fahrzeug aus bisher ungeklärten Gründen gegen die längs neben der Fahrbahn aufgestellte Absperrung einer Baustelle.

Dabei wurden zwei Absperrgitter gestreift und vier weitere überfahren. Drei dort arbeitende Männer im Alter von 23 bis 52 Jahren aus Alsdorf, Heinsberg und Eschweiler wurden dabei verletzt.

Der Fahrer stand vermutlich unter Schock.