Jülich: Unfall in der Kreuzung: Fahranfänger verletzt

Jülich: Unfall in der Kreuzung: Fahranfänger verletzt

Ein 21-Jähriger aus Jülich ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen so schwer verletzt worden, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen 7.50 Uhr war der Jülicher mit seinem Wagen auf der Nordstraße aus Richtung Petternicher Straße in Richtung Artilleriestraße unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 36-jähriger Mann aus Geilenkirchen die Artilleriestraße in Richtung Linnicher Straße entlang. Im Kreuzungsbereich beider Straßen bemerkte der Geilenkirchener den von der Seite kommenden Wagen des 21-jährigen Fahranfängers offensichtlich nicht.

Beide Autos stießen frontal zusammen. Dabei zog sich der junge Jülicher schwere Verletzungen zu. Beide Wagen waren so heftig beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wurde in der Summe auf 17.500 Euro geschätzt. Gegen den 36-jährigen Unfallverursacher wurde eine Unfallanzeige gestellt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten