Titz: Übergriff auf junge Frau: Polizei ermittelt

Titz: Übergriff auf junge Frau: Polizei ermittelt

Wie erst jetzt bekannt wurde, soll es in der Nacht zum 31. Juli einen Übergriff auf eine junge Frau aus Frechen in Titz gegeben haben. Wie die Polizei bestätigte, kam es demnach gegen 3 Uhr in der Früh zu einem Hilfegesuch einer Frau an einer Wohnungstür in der Gemeinde.

Dass die Frau, wie gerüchteweise behauptet, vergewaltigt worden und halbnackt durch Titz gelaufen sei, bestätigte Willi Jörres als Sprecher der Polizei auf Anfrage aber nicht. „Wir sind noch dabei, die Spurenlage auszuwerten. Es hat einen Übergriff auf eine Frau gegeben, eine Vergewaltigung kann ich auf Grund der bisherigen Erkenntnisse nicht bestätigen.”

Was bestätigt wurde, ist der nächtliche Einsatz von Polizeibeamten innerhalb der Ortschaft mit Unterstützung eines Hubschraubers, der mit einem starken Suchscheinwerfers das Gelände ausleuchtete. Das sorgte in der Bevölkerung für Gesprächsstoff und Unruhe.

Erst durch entsprechende Hinweise aus der Bevölkerung war die Öffentlichkeit auf den Vorfall aufmerksam gemacht worden. Weil die Sachlage noch unklar ist, so Jörres, habe die Polizei auf eine entsprechende Veröffentlichung verzichtet.

Mehr von Aachener Nachrichten