U2-Tributeband spielt in Linnich ein Konzert

Konzert : U2-Tributeband spielt in der Kultur- und Begegnungsstätte

Die deutschlandweit gefragte Band Achtung Baby! tritt am kommenden Samstag, 16. November, in Linnichs neuer Kultur- und Begegnungsstätte auf.

Nach dem Eröffnungswochenende mit dem Comedian Hastenraths Will folgt eine Woche später der Härtetest, ob sich Linnichs neue Integrative Kultur- und Begegnungsstätte als Rocktempel eignet. Am Samstag, 16. November, heißt es ab 20.00 Uhr Achtung Baby! auf der Bühne, und das Publikum im Saal darf sich auf mindestens zwei ebenso rockige wie gefühlvolle Stunden mit einer der besten deutschen U2-Tribute-Bands freuen.

Das erste Konzert in Linnichs neuem Kulturzentrum ist gleichzeitig ein Jubiläumskonzert. Vor zehn Jahren wurde der veranstaltende Verein Rurdorf Special aus der Taufe gehoben. Seither hat eine stattliche Reihe von Tribute-Bands ihre Visitenkarte in Rurdorf und Linnich abgegeben.

Die Band Achtung Baby! ist mittlerweile seit fast zwei Jahrzehnten deutschlandweit gefragt, wenn es um eine Tributeshow für die irische Band U2 geht. Das Quartett aus Dublin selbst feierte in diesem Jahr sein 40-Jähriges, ein ungewöhnliches Jubiläum im schnelllebigen Rockgeschäft. Für Achtung Baby! – im Übrigen Titel des siebten Studioalbums der Iren – bedeutet diese langen Bandgeschichte einen enormen Songfundus, aus dem sie schöpfen können, um die Konzertbesucher mit auf eine Reise durch die 40 Jahre andauernde Erfolgsstory der „rocking Dubliners“ zu nehmen.

Größtes Anliegen der vier Lüneburger ist und bleibt es, das Gefühl, den Sound und die Seele der Musik der vier Iren zu vermitteln. Vom New Wave und Punk geprägten Beginn in den späten 70er Jahren, zu hören in „I Will Follow“ oder „Out Of Control", über die Zeit des Aufruhrs und des politischem Engagements der 80er Jahre, die im bis zu diesem Zeitpunkt größten Rockfestivals der Geschichte, dem Live-Aid-Festival 1985 mit Titeln wie „Bad" und „Sunday Bloody Sunday" gipfelten, bis zur heute gigantisch anmutenden 360-Grad-Multimediashow. Selbstverständlich bekommt der Konzertbesucher auch viele weitere große Hits von „One" über „Where The Streets Have No Name" bis hin zu „With Or Without You" gefühlvoll und hautnah geboten. Für die Fangemeinde im Saal hinreichend Gelegenheit also, ihr Textwissen beim „sing along“ unter Beweis zu stellen, wenn die Vier aus Lüneburg Bono, The Edge, Adam Clinton und Larry Mullen huldigen.

Neben dem Ohr wird an diesem Abend auch das Auge verwöhnt. Angelehnt an die enorme Multimediashow, die U2-Konzerte zu einem Gesamtkunstwerk abrundet, werden auch die vier Lüneburger von einer eigens kreierten Video-Show unterstützt, die dem Liveauftritt eine besondere Note verleiht.

Achtung Baby! sind: Nobo (Micha Van De Weg) Vocals; The Fake (Carsten Stiehr) Gitarre; Mad M Clinton (Andreas Hellwig) Bass; MarryLullen Terciero (Henning Thomsen) Drums.

Das Konzert findet statt am Samstag, 16. November, in der Integrativen Kultur- und Begegnungsstätte, Place de Lesquin in Linnich. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten im Vorverkauf: 16 Euro zzgl. Servicegebühr, Abendkasse 19 Euro. Vorverkauf: www.eventbrite.de; Schreibwaren Kaufmann, Rurstraße, Linnich; Vielhaarmonie Schleipen, Prämienstraße, Linnich-Rurdorf; Um’s Eck Kiosk & Stehcafé Göbbels, Rurdorfer Straße, Linnich.

Mehr Infos unter:

(ojo)