Trainerwechsel: Michael Hermanns kommt zu Germania Lich-Steinstraß

Trainerwechsel bei Germania Lich-Steinstraß : Michael Hermanns kommt im Sommer

Die Hinrunde beim Bezirksligisten Germania Lich-Steinstraß war nur recht mäßig verlaufen. Nun setzten sich die Verantwortlichen zusammen und zogen eine Konsequenz.

Ab der neuen Saison wird ein neuer Trainer die Mannschaft führen. Die Gespräche dazu begannen bereits im November. „Die Initiative im Verein ging von mir aus“, betonte Trainer Daniel Schmitz.

An seiner Position war nicht zu rütteln, aber er selbst merkte zusehens, dass die Belastungen deutlich anstiegen. „Ich möchte zurückrücken“, formulierte er seine Entscheidung. Beruf, Familie und Fußball-Mannschaft waren seiner Meinung nach nicht mehr vernünftig unter einen Hut zu bringen.

Der Wunschkandidat stand fest. „Dazu gab es für uns auch keine Alternative oder einen Plan B“, sagte Geschäftsführer Michael Breuer. Denn der neue Trainer heißt Michael Hermanns, wechselt im Sommer von den 10ern an den Möhnewinkel, wo er bestens bekannt ist. Mit der Germania schaffte er 2001/02 den Aufstieg in die Verbandsliga, bevor er weitere Stationen in Dremmen und Rurdorf erlebte. Seit vier Jahren trainiert der 36-Jährige den SC Jülich 1910 mit guten Erfolgen.

„Mich reizt die höhere Liga“, formulierte Hermanns seinen Anspruch und ergänzte für die Germania: „Es wird definitiv etwas Neues geben.“ Das betrifft neben seinem Trainingsstil auch Umbauten in der Mannschaft. „Michael Hermanns kommt als langfristiges Projekt“, erklärte Geschäftsführer Breuer, wobei er die konkrete Dauer offen ließ.

„Heutzutage sollte jeder Trainer und jede Mannschaft für ein Jahr planen und dann offen darüber sprechen, ob es weitergeht“, sagte Hermanns, der für eine offene Umgangsweise steht. Als Unternehmer weiß er, dass Perspektiven sich immer wieder ändern können und einer ständigen Überprüfung bedürfen.

Mit der Mannschaft wurde gesprochen, wie Chris Schiefer als sportlicher Leiter bestätigte. „Wir haben bereits begonnen, den Kader für die nächste Saison zu etablieren. Erste Zusagen gibt es bereits.“ Bei Germania Lich-Steinstraß hat die Saison 2019/20 bereits begonnen.

(tm)