Dürboslar: Tolle Stimmung bei den Schlemmännchere

Dürboslar: Tolle Stimmung bei den Schlemmännchere

Man schrieb das Jahr 1949, als man beim Frühschoppen am zweiten Weihnachtstag in der Gaststätte Köbgens befand, dass auch in Dürboslar der Karneval so richtig gefeiert werden müsse. Als man dann am Karnevalssonntag des Jahres 1950 den ersten Umzug veranstaltete, schlossen sich im Nu mehr und mehr begeisterte Dürboslarer Karnevalsjecken an, und man feierte gemeinsam die Geburtsstunde der „KG Schlemmännchere“.

Eine Begeisterung, die sich bis heute von Generation zu Generation übertragen hat, und so fand kürzlich im Saal der Gaststätte Köbgens, an jenem geschichtsträchtigem Ort, die große Kostümsitzung der „Schlemmännchere“ statt.

Dass man in Dürboslar den Karneval nach wie vor zu feiern versteht, erlebten die vielen Gäste im vollkommen ausverkauften Saal von der ersten Minute an und durften sich auf eine bunte Mischung aus Büttenrednern, Tanzgruppen und Gesangseinlagen freuen. „Die Leute wollen schließlich nicht nur schunkeln, es muss auch immer etwas zum Lachen dabei sein!“, verriet Jürgen Lenzen vom Vorstand der Karnevalsgesellschaft im Vorfeld.

Er selbst freute sich an diesem Abend ganz besonders auf den Besuch seiner Tollität Prinz Rolf samt Equipage, der eigens aus Oberembt angereist war, um mit den Jecken aus Dürboslar zu feiern.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung versetzten die Showtanzgruppe „Die Teenies“ sowie die beiden Tanzmariechen Janina Weiland und Alina Koch das gutgelaunte Publikum in ausgelassene Feierstimmung. Für Schenkelklopfer am laufenden Band sorgten, mit ansteckendem Frohsinn, die Büttenrednerinnen Annemie Esser, Irmtrud Franken und Marion Reimann. Stimmungsvolle Gesangseinlagen, unter anderem von Reiner Schmelzer sowie den „Dorfschwalben“ rundeten die geschmackvolle Mischung aus heiterem Frohsinn und karnevalistischem Treiben ab.

Die zahlreichen Gäste, die während des Abends ganz sicher die kleinen und größeren Sorgen des Alltags einmal getrost vergessen konnten, verabschiedeten sich am Ende der durchweg gelungenen Sitzung, voller Vorfreude auf die tollen Tage.