1. Lokales
  2. Jülich

Titz: Titzer Kindergarten bekommt fünfte Gruppe

Titz : Titzer Kindergarten bekommt fünfte Gruppe

Einen so genannten Babyboom kann die Gemeinde Titz (noch) nicht verzeichnen. Aber ein Anstieg der Neugeborenen und der Wille vieler Eltern, ihre Kinder frühzeitig im Kindergarten betreuen zu lassen, ist festzustellen.

oS wrdue nnu eid gautwVlenr vom hsssAcsuu ürf gdneuJ, Ktuurl, Sizos,ael cuhSel dnu Srpto dimta earut,gtbaf edn wertneei asbuAu eds enterdkimGneednaisger lar“b„wZeetu zhaengeun ndu neine öaFtrndegarr hnectergimert iunenezir.ceh eDezitr ethis edi eigGgmehnun des istgeadenkenrGerenmdi veir epnpGru mit 58 ntePlzä vor — iutfelgtea ni 15 dun 54 tzePlnä ioswe iene pgleepuRgre mit 25 äze.l3-tPnÜ

uchA asd eeKasgrjduintm sei adnahn red Zlnahe rzu Üneugzuerbg nommke,eg sasd mi nmrdgakerdinieeeetnG Tizt eeteirrw umRa cegsffhnea wndere ol.stel rE llso nach tergreuEwni und bmuUa zlPat tinebe rfü 001 K,denir ndvoa 25 3U- ndu 75 3en-lPzt.äÜ

Dre aeireedtmGn mttsmie smgienitmi düf.ra Bis .30 tsuguA ümssen däreeöFtnrgar lelsegtt eewrdn. caNh inree eggchälnisüerb egnhRnuc dwri ied aumahemnbmUßa teaw .004050 oEru ;nkotes 09 oPntzre bremnmitü dsa Ldn.a